Sie finden OLMOS Technologies auf Stand B11. Wir zeigen:
- NORXE P2 Projektor mit RGB Laser-Leuchtmittel
- GenesisIG Image Generator von Diamond Visionics mit einer Auflösung von 2560x1600 bei 120Hz

ITEC 2022

Foto von unserem Stand

Sie finden OLMOS Technologies auf Stand D54. Wir zeigen:
- Digital Projection HIGHlite Laser 4K und E-Vision WQ120 Projektor
- High Contrast Screen von Stewart Filmscreen
- GenesisIG Image Generator von Diamond Visionics

ITEC 2018

Foto von unserem Stand

Sie finden OLMOS Technologies auf Stand 29. Wir zeigen den Digital Projection HIGHlite Laser II Solid State, Lamp Free Laser Phosphor Projektor mit 13000 ANSI Lumen.

ITEC 2017

Foto von unserem Stand

Sie finden OLMOS Technologies am Stand E142.

Wir präsentieren ein Multi-Projektor Dome-Setup mit einem Kamera basierten One-click-Autocalibration Feature.

Pressemitteilung

Foto von unserem Stand

 

OLMOS Technologies hat bereits Simulationsumgebungen für zivile und militärische Kunden in ganz Europa unter Wartung. Unsere neu gegründete Projektionsabteilung unterstützt die Kunden bei der Planung von neuen Simulationsprojekten oder ihre bereits bestehenden Simulationsumgebungen auf die neuesten Technologien upzugraden. Wir bieten dabei von der Planungsphase bis hin zum Einsatz im Training unsere Unterstützung an.
Aktuell ist die neuentwickelte Hochleistungs-Mehrkanal Visualisierungssoftware von PhiloVis im Einsatz.
Die Kombination aus neuartigen Visualisierungstechniken in aktuellen GPUs und der modulare Softwareansatz ermöglichen eine flexible Anpassung und Nutzung.
Je nach Kundenwunsch liefern wir auch andere verfügbare Systeme oder einzelne Ausführungsvarianten.

System-Software-Komponenten
- Multi-Kanal-Echtzeit-Bild Generation Software
- Offline-Software Tools für die Datenbankerstellung (vorgefertigte digitale Geländeinformationen, optimiert für Echtzeitrendering)

Eigenschaften
- Standardisierte API um benutzerdefinierte Flugzeugsimulationen zu integrieren
- Sehr realistisch und präzise Darstellung der Geländeoberfläche und der Modelle (Bäume,
Landschaft, etc.) mit glatten Multi-Level-Details (LOD) Übergängen
- Tageszeitabhängigs Beleuchtungsrendering (Schatten, Oberflächenreflexion und
Tag / Nacht-Modus) verschiedene Wetterbedingungen (Regen, Schnee, Nebel, Wolkenbildung)
- Simulation der Wolkenbewegungen durch Windeinfluss, Auswirkungen von Wolken oder Nebel auf die Flugeigenschaften
- Artificial Intelligence (AI) gestützte Simulationsmodule (Luft- und Bodenverkehr, Bodenpersonal, etc...)
- In Echtzeit editierbare Datenbanken und 3D-Inhalte
- 3D-Modell-Import aus verschiedenen Formaten (.3ds, .lwo, etc.)
- Echtzeit-Modell & Terrain Datenbanken

 

In gegenwärtig verfügbaren Bildgeneratoren wird das Gelände durch Triangulation berechnet.
PhiloVis dagegen nutzt genaue Höhenlagen und ist in der Lage, große Mengen an unkomprimierten Daten ohne den Verlust von Genauigkeit zu verarbeiten.
Geländedaten können in digitalen Geländehöhendaten (DTED) in einer Auflösung von 1 × 1-Bogensekunden (Level 2), in digitalen Funktion Analysedaten (DFAD) (erste und zweite Ebene) sowohl in anderen Formaten (ATKIS, VMap, etc.) verarbeitet werden.
Dabei werden die Datenbanken in einem sofort-bearbeitbaren Format erzeugt. Korrekturen können direkt durchgeführt und die Ergebnisse sofort überprüft werden.

 

    

 

Simulationsmodelle wie Flugzeuge, Fahrzeuge, Schiffe, Start- und Landebahnen oder Gebäude können aus anderen Quellen importiert werden.
Beispielsweise aus den Formaten .3ds, .lwo etc.
Bewegliche Teile (Räder, Turbine, Rotor, etc.) können animiert werden. Die Modelle können dabei aus mehreren Level of Detail (LOD) dargestellt werden. Das höchste LOD kann aus mehreren tausenden Ebenen bestehen, um ein realistisches Bild zu garantieren.

 

 

PhiloSim ist ein hochwertiges Simulationssystem

PhiloSim ist ein hochwertiges Simulationssystem, das vor allem in militärischen Simulationsbereichen verwendet wird, jedoch kann es auch für andere Bereiche angepasst werden. Das System basiert auf PC-Systemen - somit betragen sowohl die Anschaffungskosten als auch die Wartungskosten nur ein Bruchteil der anderen auf dem Markt erhältlichen Systeme.
Die Simulationsparameter sowie der visuelle Inhalt von PhiloSim ist vollständig an die Anforderungen des Kunden anpassbar.

 

Wing-Man-Simulation und spezielle Übungen sowie Luftbetankung
werden mit in einem hohen Grad an Realismus dargestellt. Dabei kann ein Head Up Display (HUD) in die Szene integriert werden. Außerdem wird ein frei konfigurierbares Interface zur Verfügung gestellt, um verschiedene Szenarien simulieren zu können.
PhiloSim umfasst derzeit die Module Visuelle Simulation, Moving Map Display (incl. Flugplanungsfunktionen) und Sensor Simulation (Ground Mapping Radar and FLIR).

 

    

OLMOS Technologies will be present at booth 3A-112
- nightvision turnkey solutions
- obsolescence management (delivery and repair)
- color correction, warping and blending for military projections

Foto von unserem Stand

ITEC is an annual forum for representatives from the military, industry and academia to connect and share knowledge with the international training, education and simulation sectors.

OLMOS Technologies will also be present at booth E165 showing nightvision flight simulation.

Pressemitteilung

Foto von unserem Stand

Vom 6. bis 8. November 2012 findet auf der Messe Frankfurt die siebte Internationale Zuliefermesse für Luft- und Raumfahrt AIRTEC 2012 statt.

AIRTEC 2012

Am 31. März und 1. April findet im Hotel Hafen Hamburg der dritte Internationale Workshop für Aircraft System Technologies (AST 2011) statt.

AST 2011

Am 26. und 27. März findet im Hotel Hafen Hamburg der zweite Internationale Workshop für Aircraft System Technologies (AST 2009) statt.

OLMOS Technologies sponsort diesen Workshop und wird auch mit einem kleinen Infostand vertreten sein.

AST 2009

Am 29. und 30. März findet im Hotel Hafen Hamburg der Internationale Workshop für Aircraft System Technologies (AST 2007) statt.

OLMOS Technologies sponsort diesen Workshop und wird auch mit einem kleinen Infostand vertreten sein.

AST 2007

Gemeinsam mit unseren Partnern RCC, SEP und Open-Xchange laden wir Sie zu einem Informationstag rund um Open-Xchange Server nach Braunschweig ein. Wir zeigen detailliert Möglichkeiten und Nutzen von Open-Xchange Server im Unternehmen, und beantworten all Ihre offenen Fragen. Nutzen Sie die Gelegenheit und informieren Sie sich ausführlich.

Infotag 27. Februar: Agenda

Dieses Angebot ist ausgelaufen.

Für Besitzer einer Origin 300, 350 oder Altix 350 bietet SGI ein spezielles Trade-In Programm. Bei Rücknahme des alten Systems bekommen Sie einen Spezialpreis für einen Altix 450 Blade Server mit der neuesten SGI Technologie.

Beispielhaft möchten wir Ihnen ein Angebot für den Upgrade von einer 16-Prozessor Origin oder Altix auf eine mit acht Dual-Core "Montecito" Prozessoren ausgestattete Altix 450 präsentieren.

Ab dem 1.7.2006 firmieren wir unter dem Namen OLMOS Technologies GmbH. Mit dieser Änderung möchten wir die stetige Ausweitung unseres Produktportfolios widerspiegeln.

Durch unseren Status als SGI Prefered Channel Member können wir Ihnen, insbesondere bei Neusystemen, noch attraktivere Angebote machen. Egal ob gebraucht, refurbished oder brandneu - wir finden für Sie das optimale SGI System.

Weiterhin bekommen Sie bei uns Support und Wartung nicht nur für die aktuellen Linux-basierten Altix Systeme, sondern auch für IRIX basierte System mit MIPS Prozessor.

SGI ist seit Jahren einer der führenden Anbieter im High-End Workstations und Server Geschäft. Die hervorragenden Produkte überzeugen durch viele Alleinstellungsmerkmale und hohe Lebensdauer. Garantie und Support - auch für die älteren Produkte - gewährleisten SGI und OLMOS für die nächsten zehn Jahre.

SGI Workstations & Server

Die InfiniBand Produkte von SilverStorm sind für verschiedenste Platformen verfügbar: Linux (Redhat, SuSe, Rocks), Mac OS X, Solaris 10, Windows (XP, 2000, 2003).

Die neue InfiniBand Netzwerktechnologie erlaubt die Verbindung von Systemen mit Geschwindigkeiten von bis zu 30 GigaBit/s. Basierend auf einem 2,5 GBit/s schnellen Kanal können die Verbindungen einzeln (1x) oder aggregiert zu 10 GBit/s (4x) oder 30 GBit/s (12x) genutzt werden, wobei ein gemeinsames Kupferkabel genutzt wird.

InfiniBand

Mit der Altix 330 rundet SGI die Linie der Altix Server nach unten ab. Beginnend mit 2 Prozessoren im 1HE Gehäuse skaliert das System bis zu 16 Prozessoren, die dann 9HE in Anpruch nehmen.

Altix 330 Seite bei SGI

Als Einstiegssytem der Altix Linie, die bis zu 512 Prozessoren ausbaubar ist, setzt die Altix 330 Maßstäbe bezüglich der Raumausnutzung. Pro Systemmodul werden zwei Itanium 2 Prozessoren, bis zu 16 Gigabyte Speicher, zwei SATA2 oder SAS Festplatten, ein DVD-ROM und ein PCI-X Steckplatz untergebracht. Werden mehr PCI Steckplätze benötigt, kann ein Erweiterungsmodul mit sechs Steckplätzen eingesetzt werden. Zwei Systemmodule werden über ein einfaches Kabel zu einem Shared-Memory-System mit vier Prozessoren verschaltet. Über den optionalen Router können bis zu acht Systemmodule verschaltet werden. Die Verbindung der Systemmodule erfolgt dabei über NUMAlink 4 Kabel mit einer Geschwindigkeit mit bis zu 6.4 GigaBit pro Sekunde.